BOOL Press Kit

VIDEO

SONG: SOUL TRAIN

MUSIK

SONGS AUS DEM AKTUELLEN ALBUM „FLY WITH ME“

BANDBIO

BOOL: Charismatisch, lautstark und ungezwungen…

BOOL height=Seit 2008 sind BOOL mit zahlreichen Shows und Touren durch Clubs, Festivals, Radio- und TV-Sendern auf Reisen und sind vor allem für ihre energiegeladenen Live-Shows bekannt. Die Band legt ihren Schwerpunkt auf Livekonzerte und den nahen Kontakt zum Publikum. 2010 gelang der Band mit Ihrer CD „My Spirit“ auch der internationale Erfolg. Mit ihrer fulminanten Ibiza-Tour sowie ihren umjubelten Auftritten u.a. beim RedBull-Tour Bus, beim Essen Original Festival mit rund 200.000 Besuchern und weiteren Clubs- und Open Air-Highlights verzauberten sie die Leute.

Gegründet 2007, veröffentlichten BOOL Ende des Jahres ihr Debüt „No Return“. Das Debüt wartete mit der Ohrwurmsingle „You and Me“ auf, dass von den US-Konzernen HP, Intel und Microsoft als Werbesong für eine Marketingkampagne verwendet wurde und der noch jungen Band zu einer hohen Aufmerksamkeit – nicht nur auf dem deutschen Markt – verhalf. Radiosender in Europa und den USA wurden aufmerksam und berichteten über sie.

Zum Jahreswechsel nahm man die nächste Platte in Angriff und veröffentlichte 2008 „Gift Pack“. Die Medien gaben durchweg begeistertere Kritiken ab und im Januar 2008 starteten die Jungs direkt als Tour-Supportband der Rock mich am Arsch – Deutschlandtour, der VIVA-Band „Debbie Rockt“ vor ausverkauftem Haus. Überraschend wurden BOOL mit dem Music Award als beste Newcomer-Band ausgezeichnet. Eine weitere Ehrung wurde ihnen wenig später zuteil. Da wurden sie von den Talent Scouts vom EMI Music Germany und dem TV-Musiksender VIVA zur TOP Newcomer Band Deutschlands gewählt. Es folgten weitere Konzerte, ihr erster Fernsehauftritt.

Bereits im Januar 2009 spielten BOOL ihr erstes 90-minütiges Konzert beim Rock23. Im Rahmen ihrer Club-Konzertreise folgte die Band einer Einladung unter dem Motto: „Vom Club aufs Dach“ und traten beim RedBull Tour Bus Festival auf. Von dort aus ging es direkt weiter zum größten City-Festival dem Essen Original und ohne Luft zu holen rockten die Jungs am nächsten Tag bei den DIN Tage Open Air auf der Hauptbühne. Im September begannen die Arbeiten für die dritte BOOL-Platte.

Mit der Veröffentlichung der Single “The Spirit & Me & My Special Guitar’‘ wurde das nächste Studioalbum „My Spirit“ angekündigt, welches 2010 erschien. Die Platte wurde vom Produzenten Thomas Schröder im Absurd Studio Hamburg, der sich mit Torfrock, Holly Moses und Rodrigo Gonzales – Die Ärzte, um nur einige zu nennen, bereits einen Namen erarbeitet hat, produziert. Die Hitsingle „The Spirit & Me & My Special Guitar“ mit der zugehörigen Videoclip-Premiere, schoss gleich durch und brachte den Jungs auch hier wieder internationale Anerkennung. Der TV-Musiksender “iM1“ setzte ihr Musikvideo zu „The Spirit & Me & My Special Guitar“ auf höchste Rotationsstufe und katapultierte die Band zu einer breiteren Popularität und höheren Bekanntheitsgrad.

Es folgte Show auf Show und ein Konzert- und Festival-Marathon begann. Im Mai/Juni waren Sie mit ihrer „Durst Unplugged Tour“ unterwegs und kaum zu Hause angekommen ging es mit dem nächsten Flieger zu ihrer Auslands-Promotour. Selbst in Reiseführern u.a. von „Neckermann“ wurde über BOOL berichtet, die gerade Ibiza auf den Kopf stellten. Sie spielten unter anderem mit der Band „Kissin Dynamite“ zusammen und ihre Fangemeinde wuchs stetig. Die noch im Spätsommer geplante Tour im Rahmen des Kulturhauptstadt Jahres quer durch Deutschland zzgl. 3 Auftritte in der Türkei als Support für die Band “Letzte Instanz“, musste aufgrund gesundheitlicher Probleme seitens des Sängers leider abgesagt werden. Allerdings erfreuten sie sich wachsender Beliebtheit durch Radiosender in England und Dänemark.

2014 folgten sie der Einladung beim 20-jährigen Bestehen der Band “In Extremo“ mit einem abermaligen Festival unter dem Namen “20 Wahre Jahre“ mit zu wirken. Kurze Zeit später trennte sich der Bassist und Mitgründer Andreas Galwas aus privaten Gründen von der Band. Wie es der Zufall wollte, lernten die Jungs Jon Caffery kennen der jahrelanger Produzent von den Toten Hosen war und seit dem Debütalbum „Opel-Gang“ aus dem Jahr 1983 bis zum Album „Nur zu Besuch“ im Jahr 2005 fast alle Tonträger produzierte. Jetzt gehen BOOL mit Jon auf neue Reise.

Nach monatelanger Suche, wurde dann auch ein ehrenwerter fester Ersatz für Andy (Andreas Galwas) gefunden. Marc Fröhlking ist der neue Mann am Bass und hatte genau vier Wochen Zeit, um sich aufs Studio vorzubereiten. Statt Weihnachtsgefühle waren für die Jungs im Dezember 2015 wieder laute Töne angesagt, da die Vorproduktion des neuen Albums anstand.

Anfang 2016 nisteten sich die Jungs mit Jon bis weit ins neue Jahr im Studio ein, um ein neues Kapitel Bandgeschichte zu schreiben. Ende August 2016 waren die letzten Arbeiten für das neue Album „Fly With Me“ abgeschlossen. BOOL wollen damit an die bisherigen Erfolge anknüpfen und alte, wie neue Fans mit ihrem Repertoire aus harten, schnellen, wie auch gefühlvollen Songs begeistern, denn BOOL klingen facettenreicher denn je.

 

 

BOOL sind:

Karsten Dittberner – Lead Vocal, Guitar

Michael Malfeito – Guitar

Marc Fröhlking – Bass

Jens Geilert – Drums

KONZERTE

BESTÄTIGTE TERMINE

DATETITLELOCATIONTICKETS
30. September 2017 Kult On Tour Don't Panic, Viehofer Platz 2, 45127 Essen 
28. October 2017 Metal For Mercy Dat Links, Armstraße 16, 45355 Essen 
4. November 2017 Parkhaus Parkhaus Meiderich, Bürgermeister-Pütz-Straße 123, 47137 Duisburg 
25. November 2017 Acoustic Night – BOOL unplugged Pauluskirche, Wanheimerstr. 78, 47053 Duisburg 
18. May 2018 Parkhaus Parkhaus Meiderich, Bürgermeister-Pütz-Straße 123, 47137 Duisburg 

KONTAKT

MUSIKVERLAG
Jon Caffery

Hauptstr. 22

56814 Bruttig-Fankel

(+049 171) 4793098
BANDKONTAKT
BOOL – Jens Geilert

Lützowstr. 94

46147 Oberhausen

(+049 176) 70850467